Angebote zu "Beyer" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Ein Schauspieler spielt selten allein
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schöne und der Bösewicht: Regina Beyer und Volkmar Kleinert über Film, Theater und die LiebeMarkanter Schädel, "ein bisschen Mephisto, hohe Stirn mit gewölbten Linien"- da greifen Regisseure zu, so muss ein Film-Bösewicht aussehen. Volkmar Kleinert hat ihn oft gegeben. Und Regina Beyer, die sanfte Schöne mit den großen Augen, in denen man versinken kann, welcher Regisseur ließe sich so eine Frau etwa für die Rolle der Liebenden entgehen? Die hohe Kunst des Schauspielens haben beide von der Pike auf erlernt und hundertfach vor Kameras und auf Bühnenbrettern unter Beweis gestellt.Beide beginnen ihre Schauspielkarriere in der DDR. Kleinert arbeitet am Deutschen Theater, spielt in DEFA-Filmen und auch in Serien wie "Polizeiruf 110" mit und ist im Oscar-prämierten Spielfilm "Das Leben der Anderen" zu sehen. Regina Beyer wird gleich nach ihrem Schauspielstudium in der Komödie "Hauptmann Florian von der Mühle" als weibliche Hauptrolle neben Manfred Krug besetzt und schlagartig populär. Von nun an ist sie nicht mehr wegzudenken aus DEFA-Filmen und Serien des DDR Fernsehens, mehr als hundert Rollen weist ihre Filmografie aus. 1974 lernen Kleinert und Beyer sich bei gemeinsamen Dreharbeiten kennen und sind seit langem ein Paar, seit 2012 mit Trauschein. Was läge da näher als ein gemeinsames Buch, wenn man für ein Gespräch nicht einmal das Haus verlassen muss? Befragt von Andreas Püschel, stehen Regina Beyer und Volkmar Kleinert Rede und Antwort über ihr Leben für den Film und das Theater - und füreinander. "Ein Schauspieler spielt selten allein" führt mit markanten und berührenden Geschichten sowie einem ganzen Schwung heiterer Anekdoten mitten hinein in die Film- und Theaterwelt und auch in den ganz privaten Alltag des Paares.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Kleinert:Ein Schauspieler spielt selten
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.10.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Ein Schauspieler spielt selten allein, Autor: Beyer, Regina // Kleinert, Volkmar, Verlag: Neues Leben, Verlag // Neues Leben, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Schauspieler // Schauspielkunst // einzelne Schauspieler und Darsteller // Drama // Theaterstücke // Drehbücher // Memoiren // Berichte // Erinnerungen, Rubrik: Musik // Biographien, Monographien, Seiten: 207, Abbildungen: mit Bildteil, mit Lesebändchen, Gewicht: 392 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Kleinert:Ein Schauspieler spielt selten
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.10.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Ein Schauspieler spielt selten allein, Autor: Beyer, Regina // Kleinert, Volkmar, Verlag: Neues Leben, Verlag // Neues Leben, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Schauspieler // Schauspielkunst // einzelne Schauspieler und Darsteller // Drama // Theaterstücke // Drehbücher // Memoiren // Berichte // Erinnerungen, Rubrik: Musik // Biographien, Monographien, Seiten: 207, Abbildungen: mit Bildteil, mit Lesebändchen, Gewicht: 392 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Kleinert:Ein Schauspieler spielt selten
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.10.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Ein Schauspieler spielt selten allein, Autor: Beyer, Regina // Kleinert, Volkmar, Verlag: Neues Leben, Verlag // Neues Leben, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Schauspieler // Schauspielkunst // einzelne Schauspieler und Darsteller // Drama // Theaterstücke // Drehbücher // Memoiren // Berichte // Erinnerungen, Rubrik: Musik // Biographien, Monographien, Seiten: 207, Abbildungen: mit Bildteil, mit Lesebändchen, Gewicht: 392 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Du mit Deiner frechen Schnauze
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Renate Holland-Moritz (1935-2017) war als Filmkritikerin eine Legende. Seit 1956 Redakteurin des Satiremagazins Eulenspiegel, veröffentlichte sie hier neben Humoresken und Reportagen von 1960 bis zum 80. Lebensjahr ihre monatliche "Kino-Eule". Schon früh hatte sie sich in den Kopf gesetzt, Journalistin zu werden, schmiss die Schule, volontiertebei Zeitungen und landete mit Anfang zwanzig beim Eulenspiegel, wo sie einen unverkennbaren Stil entwickelte. Genau, pointiert, bisweilen bissig und dennoch mit Empathieschrieb sie bald insbesondere über Filme, Schauspieler und Regisseure.Reinhold Andert und Matthias Biskupek haben aus dem Nachlass von Renate Holland-Moritz Anekdoten und Briefe ausgewählt, die sie im Laufe von Jahrzehnten von Freunden, Verehrern, Kritikern und echten Feinden bekommen hatte - ein Who's Who des Films, des Showbiz und der Literatur der DDR, mit Namen wie Hermann Beyer, Helga Hahnemann, Erich Loest, Dieter Mann, Gisela May, Eva und Erwin Strittmatter, Franziska Troegner, Gerry Wolff, Marianne Wünscher und vielen anderen.Ursprünglich wollte Renate Holland-Moritz diese Auswahl selbst herausgeben, was ihr jedoch nicht mehr vergönnt war. So ist der Band auch eine Hommage an die am längsten aktiv gewesene Kinokritikerin der Welt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Du mit Deiner frechen Schnauze
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Renate Holland-Moritz (1935-2017) war als Filmkritikerin eine Legende. Seit 1956 Redakteurin des Satiremagazins Eulenspiegel, veröffentlichte sie hier neben Humoresken und Reportagen von 1960 bis zum 80. Lebensjahr ihre monatliche "Kino-Eule". Schon früh hatte sie sich in den Kopf gesetzt, Journalistin zu werden, schmiss die Schule, volontiertebei Zeitungen und landete mit Anfang zwanzig beim Eulenspiegel, wo sie einen unverkennbaren Stil entwickelte. Genau, pointiert, bisweilen bissig und dennoch mit Empathieschrieb sie bald insbesondere über Filme, Schauspieler und Regisseure.Reinhold Andert und Matthias Biskupek haben aus dem Nachlass von Renate Holland-Moritz Anekdoten und Briefe ausgewählt, die sie im Laufe von Jahrzehnten von Freunden, Verehrern, Kritikern und echten Feinden bekommen hatte - ein Who's Who des Films, des Showbiz und der Literatur der DDR, mit Namen wie Hermann Beyer, Helga Hahnemann, Erich Loest, Dieter Mann, Gisela May, Eva und Erwin Strittmatter, Franziska Troegner, Gerry Wolff, Marianne Wünscher und vielen anderen.Ursprünglich wollte Renate Holland-Moritz diese Auswahl selbst herausgeben, was ihr jedoch nicht mehr vergönnt war. So ist der Band auch eine Hommage an die am längsten aktiv gewesene Kinokritikerin der Welt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Alive AG 848549 Film/Video DVD 2D Deutsch
10,93 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Erfindung des Kinos ist der Preußenkönig auf deutschen Leinwänden präsent. Allein in 15 Filmen wurde er von dem Schauspieler Otto Gebühr (1877-1954) dargestellt. Die DVD FRIEDRICH II. UND DER FILM präsentiert vorwiegend heitere Beispiele aus fünf Jahrzehnten, die zeigen, wie die Figur Friedrich II. eingesetzt wurde, um das offizielle Geschichtsbild der jeweiligen Zeit, die Tagespolitik und das Unterhaltungsbedürfnis des breiten Publikums miteinander zu verbinden.nErstmals auf DVD DIE TÄNZERIN VON SANSSOUCI (1932, 85 Min.) mit Otto Gebühr und Lil Dagover als schöner Tänzerin Barberina, der ganz Europa zu Füßen liegt. Weitere Filme u. a. von Phil Jutzi, Frank Beyer und Helmut Käutner, ein Interview mit Otto Gebührs Sohn Michael sowie eine Bildergalerie. Eine höchst amüsante Entdeckungsreise!

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Alive AG 848549 Film/Video DVD 2D Deutsch
10,93 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Erfindung des Kinos ist der Preußenkönig auf deutschen Leinwänden präsent. Allein in 15 Filmen wurde er von dem Schauspieler Otto Gebühr (1877-1954) dargestellt. Die DVD FRIEDRICH II. UND DER FILM präsentiert vorwiegend heitere Beispiele aus fünf Jahrzehnten, die zeigen, wie die Figur Friedrich II. eingesetzt wurde, um das offizielle Geschichtsbild der jeweiligen Zeit, die Tagespolitik und das Unterhaltungsbedürfnis des breiten Publikums miteinander zu verbinden.nErstmals auf DVD DIE TÄNZERIN VON SANSSOUCI (1932, 85 Min.) mit Otto Gebühr und Lil Dagover als schöner Tänzerin Barberina, der ganz Europa zu Füßen liegt. Weitere Filme u. a. von Phil Jutzi, Frank Beyer und Helmut Käutner, ein Interview mit Otto Gebührs Sohn Michael sowie eine Bildergalerie. Eine höchst amüsante Entdeckungsreise!

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Herrliche Zeiten (Dvd)
16,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.10.2018 Produktionsjahr: 2018 Medium: DVD Titel: Herrliche Zeiten Regisseur: Roehler, Oskar Schauspieler: Masucci, Oliver // Riemann, Katja // Feryn, Lize // Beyer, Alexander // Weidenhoefer, Matthias // Stahlberg, Jan Henrik //

Anbieter: Rakuten
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot